Druckansicht der Internetadresse:

University of Bayreuth Graduate School

Förderung während der Promotion an der Universität Bayreuth

Seite drucken

Termine

Calendar icon Kalenderdatei (Für ältere Kalender klicken Sie bitte hier)
zur Übersicht

*BWL für Nachwuchswissenschaftler*innen

26.-27. November 2020
Online

Uhrzeit: 9:00-16:15 Uhr

Trainer: Ingo Schüler
Sprache: Deutsch
Qualifikationsbereiche: Berufliche Orientierung und Karriere; Einwerbung und Haushalten von Drittmitteln
Anmeldung: bis 12. November 2020
für Mitglieder der University of Bayreuth Graduate School: https://baydoc.uni-bayreuth.de
für PostDocs und Habilitierende über das WiN-UBT Portal

Auf Nicht-Betriebswirtschaftler*innen üben betriebswirtschaftliche Zusammenhänge oft einen ambivalenten Reiz aus: Einerseits schreckt ein allzu ökonomisches und zweckorientiertes Denken viele ab. Andererseits ist den meisten Promovierenden heute bewusst, dass man ohne betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse vor allem in Führungspositionen inzwischen nicht mehr auskommt.

Modernes, projektorientiertes Arbeiten erfordert meist auch kaufmännische sowie personalbezogene Kenntnisse. Mit diesem Intensivseminar sollen daher Einblicke in die Kernbereiche der BWL gegeben und Grundlagen für betriebswirtschaftlich orientiertes Handeln erarbeitet werden. 

Folgende Aspekte werden (in Ausschnitten) behandelt:

  • Ökonomische Grundbegriffe: Vom Wirtschaftskreislauf bis zum Opportunitätskostenprinzip
  • Das Unternehmen: Von der Abgrenzung zu Betrieb und Firma bis zu Management-Techniken
  • Grundzüge der Bilanzierung: Vom Bilanzaufbau bis zur Unternehmensbewertung
  • Controlling: Vom Unterschied zwischen operativem und strategischem Controlling bis zur Cashflow-Analyse
  • Strategische Unternehmensführung: Vom Strategiebegriff bis zur Balanced Scorecard
  • Marketing: Vom Unterschied zwischen operativem und strategischem Marketing bis zum Marketing-Mix 

Trainer

Ingo Schüler ist seit mehreren Jahren als Dozent von Inhouse-Seminaren bei IAD (Informationsverarbeitung und angewandte Datentechnik) tätig und hat bereits mehrfach Workshops zur BWL für Fachfremde gehalten.

* Anrechenbarkeit der Veranstaltung im Rahmen des Auftaktseminars

Aus Gründen des Respekts und der Fairness allen Teilnehmenden und den Workshopleitenden gegenüber gelten Teilnehmende, die mehr als 10 % des Workshops verpassen als nicht anwesend. Sie erhalten somit kein Zertifikat und können den betreffenden Workshop weder für die Freischaltung von Geldern noch den Erwerb weiterführender Qualifikationen geltend machen.

Verantwortlich für die Redaktion: Eva Querengässer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt